Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FONTNAS: Bubentraum wird wahr

Walter Manser nimmt übernächstes Wochenende an den Trail-Weltmeisterschaften für Langstrecken-Bergläufer teil.
Freut sich auf die WM: Walter Manser. (Bild: Robert Kucera)

Freut sich auf die WM: Walter Manser. (Bild: Robert Kucera)

Die 85 Kilometer lange Strecke von Castello nach Sant Joan de Penyagolosa (nördlich von Valencia) liegt Walter Manser, der es am liebsten bergauf hat. Der Start befindet sich auf Meereshöhe, das Ziel auf 1280 Metern über Meer. Er ist einer von sechs Schweizern (je drei Frauen und Männer), die an den Trail-Weltmeisterschaften starten dürfen.
«Durchkommen, mein Bestes geben, die Natur geniessen und Spass haben», umschreibt der 40-Jährige sein Ziel. Ein Spitzenplatz liegt aber drin. Denn in Langstrecken-Bergläufen hat Manser angedeutet, dass er arrivierten Elite-Läufern das Nachsehen geben kann. (kuc)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.