Flughafen-CEO empfing Ehemalige

Der Kanti-Verein, die Ehemaligenvereinigung der Kantonsschule Sargans, lud zum Mitgliederanlass im Flughafen Zürich. Mit CEO Stephan Widrig führt ein Ehemaliger den Flughafen.

Merken
Drucken
Teilen
Stephan Widrig (links), CEO der Flughafen Zürich AG, und Fabian Gross, Präsident der Ehemaligenvereinigung der Kanti Sargans. (Bild: Axel Zimmermann)

Stephan Widrig (links), CEO der Flughafen Zürich AG, und Fabian Gross, Präsident der Ehemaligenvereinigung der Kanti Sargans. (Bild: Axel Zimmermann)

SARGANS/KLOTEN. Erstmals fand der jährliche Mitgliederanlass der Ehemaligenvereinigung der Kantonsschule Sargans ausserhalb der Region statt. Rekordmässige 60 Mitglieder fanden sich im Flughafen Zürich ein. Grund für diesen aussergewöhnlichen Versammlungsort war die Tatsache, dass mit Stephan Widrig ein Ehemaliger der Kanti Sargans Anfang 2015 als CEO die Gesamtverantwortung des Flughafens Zürich übernommen hat.

Kanti, HSG und Flughafen

Der in Bad Ragaz aufgewachsene 43jährige Widrig schloss 1992 die Kanti Sargans mit der Matura ab und studierte anschliessend an der Universität St. Gallen. Seit 16 Jahren ist er in verschiedenen Funktionen für die Flughafenbetreiberin tätig, seit diesem Jahr als CEO. Der Bruder von Kreisgerichtspräsidentin Regula Widrig Sax führt rund 1700 Mitarbeiter und verantwortet dabei einen Jahresumsatz von knapp 1 Milliarde Franken. In seiner Funktion muss er grosse Herausforderungen meistern. Die Fluglärm-Problematik, Kapazitätsengpässe und das grosse Bauprojekt «The Circle» sind nur einige davon.

In seiner Präsentation erläuterte er den Mitgliedern in kompetenter und verständlicher Art aber auch die grosse überregionale Bedeutung des Flughafens als Arbeitsplatz für 26 000 Menschen, wichtige Verkehrsdrehscheibe und umsatzmässig zweitgrösstes Einkaufszentrum der Schweiz.

Werbung zeigt Wirkung

Im statutarischen Teil des Mitgliederanlasses konnte Präsident Fabian Gross auf ein ruhiges Vereinsjahr zurückblicken. Erfreulicherweise zeigt die intensivierte Mitgliederwerbung der vergangenen Jahre Wirkung: jedes Jahr treten im Durchschnitt rund 20 Absolventen der Kanti der Ehemaligenvereinigung bei. Der Bestand liegt zurzeit bei knapp 460 Mitgliedern. In Planung ist zudem laut Gross ein neues Angebot für Absolventen, die neu ein Studium an einer Universität oder Hochschule begonnen haben. Im Rahmen eines «Stamms» an jeder Uni können sich die Ehemaligen der Kanti Sargans regelmässig treffen, um sich auszutauschen, gegenseitig zu unterstützen und den «Geist» der Kanti weiterleben zu lassen. Schliesslich wurden mit Samira Kohler (Mels) und Gian-Andri Steiger (Grabs) einstimmig zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt. Stefan Castelberg (Mels) amtet zudem als neuer Revisor.

Anschliessend begaben sich die Mitglieder auf eine Führung durch den Flughafen und konnten unter anderem das frisch renovierte Terminal 2, die Gepäcksortieranlage und die Flugzeugstandplätze besichtigen. In einem Flughafenrestaurant fand der Tag mit einem Abendessen einen geselligen Ausklang. (pd.)