Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Flucht vor Polizei endet mit einer Kollision

Oberbüren Damit hatte der 61-jährige Alkoholisierte am Samstagabend bei der Autobahneinfahrt Oberbüren nicht gerechnet: Als er der Polizeistreife, die ihn gestoppt hatte, im Rückwärtsgang davonfahren wollte, prallte er in den hinter ihm stehenden Wagen des Polizisten im Zivilfahrzeug – Sachschaden 8500 Franken.

Zuvor war der Mann auf der Fahrt von Wilen/Watt in Richtung Niederuzwil mehrmals auf die Gegenfahrbahn geraten, was dem nachfolgenden Autofahrer, einem Polizisten auf dem Weg zur Arbeit, auffiel. Er alarmierte unverzüglich seine Kollegen. Diese versuchten den Autofahrer mehrmals anzuhalten. Als dieser Richtung Autobahneinfahrt abbog, setzten sie den Patrouillenwagen vor den Wagen des 61-Jährigen. Aufgrund von klaren Alkoholsymptomen wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet, schreibt die Polizei. (sda/wo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.