Fischbacher darf an Junioren-WM

Drucken
Teilen

Ski alpin Vom 30. Januar bis 8. Februar kommt der Schweizer Skinachwuchs in den Genuss einer Heim-WM – die Junioren-Weltmeisterschaften finden heuer in Davos statt. Beat Tschuor, Nachwuchs-Chef von Swiss-Ski, ist optimistisch: «Wir haben ein hochstehendes Starterfeld mit vielversprechenden Nachwuchsfahrern.» Darunter ist auch Marco Fischbacher aus Unterwasser. Das Talent vom SSC Toggenburg überzeugte diese Saisons mit Topplatzierungen an Nationalen Juniorenrennen. Zuletzt schied er jedoch gleich mehrmals aus. (pd)