Filmfest auf dem Peter-Kaiser-Platz

Merken
Drucken
Teilen

Vaduz Vom 3. bis 27. August locken wieder die unterschiedlichsten Filmperlen ans Filmfest auf dem Peter-Kaiser-Platz in Vaduz. Niemand wird zu kurz kommen – ausser dass die männlichen ­Besucher ab und an ein bisschen unter die Räder kommen werden. Dies wurde bei der Bekanntgabe des Programms durch Markus Wille, Geschäftsführer vom Filmfest Vaduz, deutlich. Nicht weil das Programm frauenspezifisch ausgerichtet ist – vielmehr weil es unter anderem durch Filme besticht, in denen Frauen tragende, starke Rollen spielen. Dass diese Filme ausgerechnet mit dem Landtagsgebäude als Kulisse zu sehen sind, ist wohl Ironie – mit einem Augenzwinkern verstanden. Tatsächlich hat sich Markus Wille aber zum zweiten Mal für den Peter-Kaiser-Platz entschieden, weil die Reaktionen 2016 durchwegs positiv waren.

Den Besuchern stehen 450 Plätze zur Verfügung, 170 davon überdacht. Dank eines Podests haben auch die hinteren Reihen freie Sicht auf die Leinwand. Diese Filme werden gezeigt: Small Town Killers, This Beautiful Fantastic, The Party, Viceroys House, The Big Sick, Handsome Devil, Their Finest, Arrival, Koyanisquaatsi – Life out of Balance. Die Alexander S. Onassis Public Benefit Foundation ermöglicht es, dass drei in der Schweiz noch nie gezeigte griechische Filme zu sehen sind. (vl)