Feiern wie die Grossen im Kinderheim St. Paul

Drucken
Teilen
Für die Kinder war die Abschlussfeier ein besonderer Tag. (Bild: PD)

Für die Kinder war die Abschlussfeier ein besonderer Tag. (Bild: PD)

Wangs/Grabs Ende Oktober fanden Abschlussfeiern in den Schulen in Kenia statt. Die Shalom- Schule, welche zum Kinderheim St. Paul gehört, feierte mit. Kinder aus St. Paul dürfen kostenlos diese Schule besuchen. Die Schule konnte dank Spenden endlich auch Schuluniformen für diese Kinder anschaffen.

Linus Schumacher aus Grabs konnte bei seinem Besuch in Nairobi dem Schulleiter Fussbälle und Dresses vom FC Sargans übergeben. Ebenso brachte er ­etwas Geld für Preise für beste ­Jahresabschlüsse mit. «Leistung sollten wir gerade in dieser Umgebung belohnen», so die Vorstellung auch von seinem Bruder Albin Schumacher aus Wangs. Dadurch bekamen jeweils der Erste und Zweite des Jahrganges ein Zertifikat sowie ein Essenspaket im Wert von sieben Franken. «Damit haben wir den Kindern sowie auch den Eltern grosse Freude bereitet.» Auch Francis, der Direktor, war begeistert: «So viele glückliche Gesichter habe ich schon länger nicht mehr gesehen.» Bis nach den Ferien wird in der Schule dank diverser Spenden einiges renoviert.

Auf der Farm wird Gemüse nach den Vorgaben der Landwirtschaftsschule angepflanzt. Dabei leistet das Bewässerungssystem grosse Hilfe. Die LED-Lampen und die neuen stromsparenden elektrischen Anlagen im Heim sind montiert. Es ist eine Freude, dies nun zu sehen.

Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite www.kinderheimstpaul.com . Die Kinder sowie die Geschwister Schumacher freuen sich auf jede Spende. Diese kommen ohne administrative Kosten direkt dem Kinderheim zugute: Kinderheim St. Paul: Raiffeisenbank Sarganserland, CH72 8128 1000 0076 8869 5, Konto 70-1012-8. (pd)