Federtechnik verlagert Betrieb

WANGS. Die Federtechnik Wangs AG schliesst in einem Jahr ihre Betriebsstätte mit 62 Mitarbeitenden. «Wenn immer möglich» sollen alle Tätigkeiten in den kommenden Monaten nach Kaltbrunn verlagert werden. Als Erklärung für die Massnahmen nennt der Verwaltungsrat den starken Franken.

Drucken
Teilen

WANGS. Die Federtechnik Wangs AG schliesst in einem Jahr ihre Betriebsstätte mit 62 Mitarbeitenden. «Wenn immer möglich» sollen alle Tätigkeiten in den kommenden Monaten nach Kaltbrunn verlagert werden. Als Erklärung für die Massnahmen nennt der Verwaltungsrat den starken Franken. Schon 2010/ 2011 habe der Sturz des Euro von 1.51 auf 1.20 Franken der Firma «sehr zu schaffen» gemacht. Der Fall auf 1 Franken habe die Firma erneut hart getroffen. (red) ? WIRTSCHAFT 27