Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Farbbach erhält neues Zuhause

Kürzlich zog der Buchser Farbbach um. Ein Teil des Baches musste umgeleitet werden. Sein neues Zuhause liegt nur wenige Meter neben dem alten. Dank der Umleitung kann nun mit dem Kirchenbau begonnen werden.
Alexandra Gächter
Der eingedolte Farbbach wurde rund um den Bauplatz der Neuapostolischen Kirche umgeleitet. Offen ist der Farbbach nur vor (hier im Bild) und hinter der Carl-Hilty-Strasse. (Bild: Alexandra Gächter)

Der eingedolte Farbbach wurde rund um den Bauplatz der Neuapostolischen Kirche umgeleitet. Offen ist der Farbbach nur vor (hier im Bild) und hinter der Carl-Hilty-Strasse. (Bild: Alexandra Gächter)

BUCHS. Wer auf der St. Gallerstrasse Richtung Werdenbergersee fährt, sieht sie: Bauarbeiter, Abschrankungen und Bodenmarkierungen. Sie dienen dem Zweck, den Farbbach und die Kanalisation umzuleiten. Erstaunte Anwohner fragen sich nun, ob man einen Bach umleiten darf, wieso man das macht und woher der Farbbach überhaupt seinen Namen hat.

Regenwasser ableiten

Ein typischer Bach ist der Farbbach nicht. Er verläuft unterirdisch in Rohren und zeigt sich einzig vor und nach der Carl-Hilty-Strasse, wo früher die Alte Messerschmiede stand (siehe Bild). Die Bezeichnung Bach ist etwas verwirrend, da es sich eigentlich um eine Gewässernutzungsanlage handelt. Diverse Schächte in Trottoirs führen dem unterirdischen Farbbach Regenwasser zu, welches später in den Wettibach fliesst. «Da es sich nun eben nicht um einen eigentlichen Bach, sondern um einen unterirdischen Bach in Rohren handelt, durfte ihn die Stadt Buchs umleiten. Eine kantonale Bewilligung liegt vor», sagt Stadtschreiber Markus Kaufmann. Im übrigen wurde der Teilzonenplan «Farbbach» im Herbst vergangenen Jahres öffentlich aufgelegt und unterstand dem fakultativen Referendum.

Farbbach stört Neubau

Der Farbbach verläuft vom Quartier Altendorf herkommend in Schlangenlinie unterirdisch durch das Quartier Moos und führt unter dem Restaurant Taucher zu dem Platz neben der Coop-Tankstelle, wo vor wenigen Jahren die Alte Messerschmiede stand. Auf diesem Platz wird nun mit dem Bau der Neuapostolischen Kirche begonnen. Wegen dieses Neubaus musste der unterirdische Farbbach provisorisch verlegt werden. Voraussichtlich im Jahr 2017 wird es eine definitive Umleitung geben. Der Farbbach findet dann unter der Carl-Hilty-Strasse sein neues Zuhause. Diese Umleitung ist jetzt noch nicht möglich, da sich die Carl-Hilty-Strasse zu nahe am Neubau befindet. Vibrationen könnten die Rohre schädigen.

Der Farbbach hat nicht nur wegen des Umzuges eine bewegte Zeit hinter sich. Im vergangenen Jahrhundert trieb er verschiedene Gewerbe an. War mal offen, mal zu. Den Namen gab ihm eine am Bach gelegene Färberei. ? ALVIER 9

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.