Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Familiengottesdienst mit Suppenzmittag

SENNWALD/LIENZ/RÜTHI. Am Sonntag, 13. März, findet der beliebte Suppenzmittag der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Sennwald statt. Er beginnt wie gewohnt mit einem Familiengottesdienst um 10.30 Uhr in der evangelischen Kirche Sennwald. Das Thema heisst dieses Jahr «sorgfältig».

SENNWALD/LIENZ/RÜTHI. Am Sonntag, 13. März, findet der beliebte Suppenzmittag der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Sennwald statt. Er beginnt wie gewohnt mit einem Familiengottesdienst um 10.30 Uhr in der evangelischen Kirche Sennwald. Das Thema heisst dieses Jahr «sorgfältig». Nach dem gemeinsamen Beginn in der Kirche werden die Kinder mit Diakon Ruedi Eggenberger und seinem Team ins Pfarrhaus zu ihrem Programm wechseln. Den Gottesdienst in der Kirche gestalten Pfarrer Thomas Beerle und das Ensemble Hirschensprung. In der Mehrzweckhalle Zil wird es anschliessend an den Gottesdienst Gerstensuppe, Wienerli und Brot sowie Kuchen und Kaffee geben. Bereits schon Tradition haben auch die Verkaufsstände in der Turnhalle. Luisa Bammert verkauft Handarbeiten aus Lettland zugunsten ihrer Projekte in Lettland. Die Religionsklassen von Irène Wyss (Schulhaus Zil) leisten ihren persönlichen Beitrag zur Aktion von Brot für alle mit Selbstgebasteltem. Für Kinder sind Spiele und eine Hüpfburg organisiert.

Lottomatch im Café zum Wieden

BUCHS. Am Dienstag, 15. März, um 14.30 Uhr, findet im Mehrzweckraum im Haus Wieden der traditionelle Lottomatch statt. Der Mehrzweckraum ist ab 14 Uhr geöffnet. Es werden fünf Durchgänge gespielt. Pro Durchgang sind drei schöne Preise zu gewinnen (Kosmetikartikel, Blumen, Küchen- und Haushaltgeräte, Gutscheine usw.). Der Einsatz pro Karte und Durchgang beträgt ein Franken. Das Lotto- und Servicepersonal freut sich auf viele Gäste und wünscht viel Vergnügen.

Auffahrtswanderungen im spannenden Jura

REGION. Seit mehr als 30 Jahren organisieren Wanderleiter der St. Galler Wanderwege Wandertage im Jura. Am Auffahrts-Wochenende (5. bis 8. Mai) kann man mit den Werdenberger Wanderleitern Paul Knupp und Martin Gabathuler auf vier geführten Wanderungen das Jura-Gebiet zwischen dem Chasseral und St. Ursanne erwandern. Im Car reisen die Teilnehmer ab dem Werdenberg komfortabel in den Jura. Der Bus bringt die Wanderer täglich zu den Startpunkten der Wanderungen und holt sie am Tagesziel ab. So können die Teilnehmer während vier Tagen bequem unterschiedliche Gebiete des Juras erkunden. Anmeldung und weitere Informationen bei Paul Knupp, E-Mail knupphaslen@bluewin.ch oder Tel. 081 771 10 19.

Offenes Singen in der Aula Flös

BUCHS. Alle Frauen und Männer, die Freude haben, in lockerer Atmosphäre gemeinsam traditionelle Volkslieder und alte deutsche Schlager zu singen, sind unter dem Motto «Sorge dich nicht, singe» am Donnerstag, 17. März, um 20 Uhr in die Aula des Oberstufenzentrums Flös herzlich eingeladen. Perfektion ist nicht angestrebt. Spass und Freude sollen Vorrang haben. Man wird buchstäblich von der grossen Sängerschar getragen und mitgerissen. Die Liedtexte können bequem von der Grossleinwand abgelesen werden. Peter Hasler aus Grabs wird den Ad-hoc-Chor musikalisch leiten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.