Fairer Schmuck aus Buchs

Das traditionsreiche Uhren- und Schmuckgeschäft Letta präsentiert mit einer fair gehandelten, ökologisch und rückverfolgbar produzierten Ring-Kollektion eine Weltneuheit.

Hansruedi Rohrer
Drucken
Teilen
Sabine Hellmann, Geschäftsführerin Signum Fair Jewels, und Schmuckverkäufer Andri Letta. (Bilder: Hansruedi Rohrer)

Sabine Hellmann, Geschäftsführerin Signum Fair Jewels, und Schmuckverkäufer Andri Letta. (Bilder: Hansruedi Rohrer)

BUCHS. Es ist nicht nur das ortsansässige Uhren- und Schmuckgeschäft Letta, sondern es ist auch die Produktionsstätte der Manufaktur Signum Fair Jewels, welche in Buchs ansässig ist. Nämlich jene Firma unter der Geschäftsleitung von Sabine Hellmann, welche die Weltneuheit herstellt. Und das sind Ring-Kollektionen aus ökologisch gewonnenem und fair gehandeltem Waschgold aus Finnland und Lappland. Dabei wird, ganz der Firmenphilosophie entsprechend, grosser Wert auf die Transparenz und die Herkunft der Schmuckstücke gelegt. Diese Rückverfolgbarkeit der Ringe von der Schürfung des Rohgoldes bis zur sorgfältigen Endkontrolle nach dem letzten Arbeitsschritt kann für ein Brautpaar recht spannend sein. Jedes Schmuckstück wird mit einem detaillierten Zertifikat dokumentiert.

Umweltgerecht gewonnen

Das Waschgold wird manuell und ohne umweltschädigende Chemikalien gewonnen. Die Schürfer erhalten faire Preise, welche höher sind als die Weltmarktpreise. Damit wird die Lebens- und Arbeitsstruktur der Kleinschürfer gefördert. Die Buchser Firma Signum Fair Jewels verwendet auch die Edel- und Farbsteine aus transparenter Herkunft. Die Manufaktur wurde 2013 gegründet und ist aus der Signum-Schmuckwerkstatt von Sabine Hellmann hervorgegangen, welche im Jahre 2000 im Buchser Altendorfquartier eröffnet wurde. Sabine Hellmann ist diplomierte Goldschmiedin und seit 1989 in der Schmuckbranche tätig. Die Manufaktur ist spezialisiert auf Trauringe als zeitlos-elegante Modelle, welche auch individualisiert werden können. Die hohe handwerkliche Qualität garantiert mit der ökologischen Produktion ein wirklich gefreutes Schmuckstück.

Viele Möglichkeiten

«Nachhaltiger Luxus und pure Lebensfreude», so lautet das Credo von Signum Fair Jewels. Alle Ringe sind in Gelb- und Weissgold und in verschiedenen Oberflächen erhältlich. Eine Besonderheit der Kollektion sind Diamanten im Altschliff. Ausgewählt werden können auch Brillanten oder Farbsteine. Die Gravuren werden mit Lasertechnik ausgeführt.

Andri Letta ist interessiert daran, dass diese Produkte aus der Buchser Firma natürlich auch in Buchs zu kaufen sind und verbreitet werden können. So sind die Kollektionen aus der jungen Manufaktur im Ladengeschäft erhältlich.

Der Weg vom Rohmaterial bis zum Schmuckring ist rückverfolgbar.

Der Weg vom Rohmaterial bis zum Schmuckring ist rückverfolgbar.

Aktuelle Nachrichten