Fahndung nach Basel-Anhängern

ST. GALLEN. Wie die Polizei in zwei Medienmitteilungen angekündigt hatte, wurden nun die Bilder von sieben Männern im Auftrag der Staatsanwaltschaft St. Gallen gestern unverpixelt auf www.kapo.sg.ch veröffentlicht.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Wie die Polizei in zwei Medienmitteilungen angekündigt hatte, wurden nun die Bilder von sieben Männern im Auftrag der Staatsanwaltschaft St. Gallen gestern unverpixelt auf www.kapo.sg.ch veröffentlicht. Die Bevölkerung wird aufgerufen, Hinweise zur Identifizierung der Personen an die Kantonspolizei, Telefon 058 229 49 49, zu richten. Zwei Personen haben sich nach der Veröffentlichung der verpixelten Bilder von zehn Basel-Anhängern vom vergangenen Montag gemeldet. Eine weitere Person reichte gegen die Veröffentlichung ihres unverpixelten Bildes Beschwerde bei der Anklagekammer des Kantons St. Gallen ein. Die Anklagekammer prüft die Beschwerde und wies die Staatsanwaltschaft St. Gallen an, das unverpixelte Bild einstweilen nicht zu veröffentlichen. (wo)