Eschen müssen gefällt werden

Merken
Drucken
Teilen

Gams Auch die Gemeinde Gams ist nicht vom Eschentriebsterben verschont. Viele Eschen leiden unter der Pilzkrankheit. Bei den jungen Eschen sind bis zu 90 Prozent davon befallen. Der Befall der Pilzkrankheit wirkt sich nicht nur auf die Triebe aus, auch der Wurzelstock bildet sich zurück. Dies kann dazu führen, dass der Baum umfällt, wie der Verwaltungsrat der Ortsgemeinde Gams mitteilt.

Deshalb werden in Gams befallene und somit geschwächte Bäume gefällt. Diese Sicherheitsholzerei ist für den Forstbetrieb zeitaufwendig und stellt die Waldeigentümer vor grosse Herausforderungen. (wo)13