Erstes grosses Projekt für RhySearch

BUCHS. Das Rheintaler Forschungs- und Innovationszentrum RhySearch steht seit einem Jahr auf eigenen Beinen.

Drucken
Teilen

BUCHS. Das Rheintaler Forschungs- und Innovationszentrum RhySearch steht seit einem Jahr auf eigenen Beinen. Ein erstes grosses Forschungsprojekt konnte an Land gezogen werden, in das fast ein Dutzend Firmen aus der Region eingebunden sind – und ebenso die Forschungspartner CSEM Landquart, Empa St. Gallen und Universität Neuenburg. Sie sind teils sogar Mitbewerber auf dem Markt, haben aber allesamt grosses Interesse daran, dass im Rheintal ein Kompetenzzentrum für die Charakterisierung optischer Beschichtungen entsteht.

Ohne RhySearch und seine Unterstützung wäre das 1,7 Millionen Franken teure Vorhaben nicht möglich gewesen. Finanziert wird es von der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) des Bundes, den Rest tragen RhySearch und die am Forschungsprojekt beteiligten Firmen bei. (wo) • LOKAL 5