Erster Wimmet im Salezer Wingert

Salez Im Oberen Forst beim Schloss Forstegg fand diese Woche seit über 150 Jahren wieder die erste Traubenlese statt. Vor drei Jahren wurde der Wingert neu angelegt und im Mai 2014 mit gegen 1400 Johanniter Reben bepflanzt.

Drucken
Teilen
Die Forstegger Rebleute ernteten rund 330 Kilogramm Trauben.

Die Forstegger Rebleute ernteten rund 330 Kilogramm Trauben.

Salez Im Oberen Forst beim Schloss Forstegg fand diese Woche seit über 150 Jahren wieder die erste Traubenlese statt. Vor drei Jahren wurde der Wingert neu angelegt und im Mai 2014 mit gegen 1400 Johanniter Reben bepflanzt. 18 Forstegger Rebleute ernteten diese Tage unter Anleitung des früheren Fürstlichen Reb- und Kellermeisters Geri Büchel rund 330 Kilogramm Trauben. Beim Kelterer Roman Rutishauser in Thal gepresst, werden sie nun zum ersten Forstegger Johanniter heranreifen. Und wie in den Saxer Kommlichkeiten von 1754 überliefert, gab es zum Abschluss der Arbeit für die Winzerinnen und Winzer auch heuer wieder Chäschnöpfli und Öpfelschmalz. (pd)

Die Trauben der 1400 Johanniter Reben im Oberen Forst in Salez wurden in dieser Woche gelesen. (Bilder: PD)

Die Trauben der 1400 Johanniter Reben im Oberen Forst in Salez wurden in dieser Woche gelesen. (Bilder: PD)