Erfolgreiche Titelverteidigung

GOLF. Die 8. Offenen Liechtensteiner Golf-Landesmeisterschaften, die auf dem Golfplatz Gams zur Austragung kamen, wurden auch für die Spitzenspieler aus insgesamt acht europäischen Ländern zur Herausforderung.

Merken
Drucken
Teilen

GOLF. Die 8. Offenen Liechtensteiner Golf-Landesmeisterschaften, die auf dem Golfplatz Gams zur Austragung kamen, wurden auch für die Spitzenspieler aus insgesamt acht europäischen Ländern zur Herausforderung.

Liechtensteins Nationalspielerin Anna Kristina Eggenberger startete die Mission Titelverteidigung sehr verhalten. Die 22-Jährige lag nach dem ersten Tag in der Turnierwertung deutlich hinter den Schweizerinnen Vera Raguth und Gianna Gilardi sowie im Kampf um den Landesmeisterstitel auch hinter Teamkollegin Christine Tinner-Rampone zurück. Am Sonntag steigerte sich Eggenberger deutlich. In der dritten Runde trumpfte sie mit einer 69 (3 unter Par) auf, was Platzrekord bei den Damen bedeutete. Eggenberger sicherte sich in der Endabrechnung den Landesmeistertitel und den Turniersieg.

Der Turniersieg bei den Herren führte über viele Birdies und Eagles. Markus Habeler aus Österreich hatte am Samstag mit einer 66er-Runde (6 unter Par) bereits seine Ambitionen angemeldet und am Sonntag mit zwei weiteren Unter-Par-Runden sowie einem Gesamtscore von 206 Schlägen (10 unter Par) das Turnier für sich entschieden. Nicht um den Turniersieg, aber immerhin um die Medaillenränge mitspielen konnten Liechtensteins Nationalspieler. Ihr bester war Sebastian Schredt, der mit einem Total von 218 Schlägen (2 über Par) Fünfter wurde und den Kampf um den Landesmeistertitel vor Sébastian Lussi und Elias Schreiber für sich entscheiden konnte. (pd)