Energietag in 12 Rheintaler Gemeinden

RHEINTAL. Rüthi, Altstätten, Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Eichberg, Marbach, Oberriet, Rebstein, St. Margrethen und Widnau laden am Samstag, 9. Mai, zum «Energietag der Rheintaler Gemeinden».

Drucken
Teilen

RHEINTAL. Rüthi, Altstätten, Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Eichberg, Marbach, Oberriet, Rebstein, St. Margrethen und Widnau laden am Samstag, 9. Mai, zum «Energietag der Rheintaler Gemeinden». Ein Flyer mit dem Programm und einer Karte mit allen Standorten liegt bei den Gemeindeverwaltungen auf. Der Flyer ist am 9. Mai zugleich das «GA» für den öffentlichen Verkehr im Rheintal. Die Gäste sollen möglichst mit Velo, Bus und Zug zwischen den Ausstellungsorten wechseln. Mit dem «Rheintaler Energietag» wollen die Gemeinden das Bewusstsein und das Wissen zum Thema Energie verbessern.

ARA Hirschensprung ist offen

Das Programm des Energietags ist attraktiv. Hier nur einige Beispiele: In Rüthi kann die ARA Hirschensprung besichtigt und unter anderem am Mikroskop beobachtet werden, wie Mikroorganismen vom Dreck aus unserem Abwasser leben.

An der Kantonsschule Heerbrugg gibt es Führungen durch die Energiezentrale und neue Produkte zum «Nachhaltig essen – Heuschrecken auf dem Teller». In Altstätten kann man eine Heizzentrale samt Photovoltaik-Anlage besichtigen und E-Velos testen. In Oberriet ist die Energiezentrale der Sportanlage Bildstöckli für Besichtigungen geöffnet. (sc)