Elsbeth Maag im Museümli

BUCHS. Die Buchser Lyrikerin Elsbeth Maag freut sich über die Einladung vom Museümli an der Altendorferstrasse bei der Mühle Senn. Am kommenden Samstag, 25. April, hat sie somit von 10 bis 18 Uhr die Möglichkeit, quasi vor der eigenen Haustüre auszustellen.

Drucken
Teilen

BUCHS. Die Buchser Lyrikerin Elsbeth Maag freut sich über die Einladung vom Museümli an der Altendorferstrasse bei der Mühle Senn. Am kommenden Samstag, 25. April, hat sie somit von 10 bis 18 Uhr die Möglichkeit, quasi vor der eigenen Haustüre auszustellen. Eine Ausstellung? Mit Worten? In einem Kunstmuseum? Geht das überhaupt? «Es ist eine Herausforderung, die ich gerne annehme», sagt Elsbeth Maag, die aber im Voraus nicht zu viel verraten möchte. Wer genau wissen will, ob und wie das geht, ist herzlich eingeladen, die Ausstellung «Tischreden» zu besuchen. Wer es pünktlich zur Vernissage um zehn Uhr schafft, wird nicht nur in den Genuss der Ansprache der Bureauvulkanmaschinenfreunde kommen, sondern auch mit einer ganz besonderen Einstimmung durch Elsbeth Maag belohnt. (pd)