Einige Kiessämmler sind prall gefüllt

Die heftigen Niederschläge in den vergangenen Tagen und Wochen haben dazu geführt, dass verschiedene Kiessämmler mit viel Geschiebematerial aufgefüllt wurden. In Buchs werden bei den Sämmlern Rappenloch und Feuerwehrdepot Ausbaggerungen nötig.

Drucken
Teilen
Derzeit wird der Kiessämmler Rappenloch ausgebaggert, denn in den letzten Tagen wurde sehr viel zusätzliches Material angeschwemmt. (Bild: Hans Rohner)

Derzeit wird der Kiessämmler Rappenloch ausgebaggert, denn in den letzten Tagen wurde sehr viel zusätzliches Material angeschwemmt. (Bild: Hans Rohner)

BUCHS. Nach den sehr intensiven und lange andauernden Niederschlägen ist zum einen der Kiessämmler beim Feuerwehrdepot mit Schlamm, Kies, Baumstämmen usw. fast vollständig aufgefüllt und zum andern auch der Kiesfang im Rappenloch stark gefüllt.

Abtragungen unumgänglich

Falls weitere Niederschläge in derselben Intensität eintreten würden, was bei der momentanen Wetterlage nicht auszuschliessen sei, bestehe die grosse Gefahr, dass die Kiesfänge weiteres angeschwemmtes Material nicht mehr zurückhalten können, liess die Stadtverwaltung auf Anfrage verlauten. Deshalb sei es unumgänglich, dass das Material aus den beiden Kiesfängen sofort entfernt werde.

Rappenloch war geplant

Die Abtragungsarbeiten im Kiessämmler Rappenloch waren zum jetzigen Zeitpunkt bereits geplant gewesen. Mit dem zusätzlich angeschwemmten Material nach den langen und heftigen Niederschlägen in den vergangenen Wochen vergrösserte sich im Rappenloch das ursprüngliche Materialvolumen von 3300 Kubikmeter um circa 1200 Kubikmeter.

Im Kiessämmler beim Feuerwehrdepot Buchs war nach 2011 eine erneute Materialabtragung im kommenden Jahr geplant gewesen. Da der Kiesfang schon jetzt mit etwa 4500 Kubikmeter Material gefüllt ist, muss diese Materialmenge schon jetzt, und somit früher als geplant, abgetragen werden. Für die Deponie des ausgebaggerten Materials sind gemäss Stadtverwaltung die beauftragten Unternehmer verantwortlich, im Kiessämmler Rappenloch die Firma Toldo, Sevelen, im Kiessämmler Feuerwehrdepot die Firma Marty, Azmoos. (pd/she)