Einheimische Kastanien fehlen

BELLINZONA. Wegen eines Schädlings sind viele Kastanienbäume in der Südschweiz erkrankt. Die Ernte fällt dieses Jahr entsprechend mager aus. Seit fünf Jahren treibt die Gallwespe in den Tessiner Wäldern ihr Unwesen. Sie sucht auch Südbündner Täler und das Wallis heim.

Merken
Drucken
Teilen

BELLINZONA. Wegen eines Schädlings sind viele Kastanienbäume in der Südschweiz erkrankt. Die Ernte fällt dieses Jahr entsprechend mager aus. Seit fünf Jahren treibt die Gallwespe in den Tessiner Wäldern ihr Unwesen. Sie sucht auch Südbündner Täler und das Wallis heim. Statt 60 Tonnen Edelkastanien wie im Rekordjahr 2006 rechnen die Tessiner Landwirte heuer nur mit einer sehr mageren Kastanienernte von einigen hundert Kilo. (wo) • SCHAUPLATZ 28