Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Einheimische fuhren stark

Region Sowohl in der Wettkampfserie OSSV Animations-Cup (Kategorie U11) als auch in den interregionalen Skirennen der Altersklasse U16 fanden am Wochenende die letzten Rennen statt. Die einheimischen Talente sorgten für einige Podestplätze. Allen voran Aron Brander (Gams), der auf der Ebenalp beide Combi Race des Animations-Cups für sich entschied. Zudem gewann Ursina Sulser (Grabs) das zweite Rennen. In den Interregio-Rennen vom Pizol gelang dem Gamser Matteo Zäch ein Sieg im zweiten Riesenslalom, nachdem er am Vortag bereits auf Platz zwei fuhr. Auch bei den Mädchen dieser Altersklasse (U16) glänzte eine Einheimische. Nina Herren vom SSC Toggenburg fuhr im ersten Rennen auf Platz drei,im zweiten auf Platz zwei. (kuc)31

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.