Eine Stunde ohne Strom

Drucken
Teilen

Buchs Am Freitag, 11. August, ereignete sich von 19.30 bis 20.30 Uhr im nordöstlichen Teil des Stromversorgungsnetzes des Elektrizitäts- und Wasserwerks der Stadt Buchs (EWB) ein Stromunterbruch. Das teilte das EWB gestern Montag mit. Von diesem einstündigen Unterbruch waren Stromkunden nördlich der Langäulistrasse und östlich des Eisenbahntrassees betroffen. Durch Netzumschaltungen konnte die Stromversorgung wieder hergestellt werden. Die Ursache war ein technischer Defekt eines Hochspannungsleistungsschalters in der Trafostation Stöggen. (wo)