Eine Hochzeit unter Bauzulieferern

Arbon Die AFG Arbonia Forster-Gruppe will das Industrieunternehmen Looser übernehmen. Von den bisherigen Familienaktionären übernimmt AFG die Mehrheitsbeteiligung von 53 Prozent. Für den Rest macht das Unternehmen ein öffentliches Kauf- und Tauschangebot.

Merken
Drucken
Teilen
Die Arbonia Forster Holding übernimmt die Mehrheitsbeteiligung von Looser. Bild: Gaëtan Bally/Keystone (Arbon, 11. März 2014) (Bild: (KEYSTONE))

Die Arbonia Forster Holding übernimmt die Mehrheitsbeteiligung von Looser. Bild: Gaëtan Bally/Keystone (Arbon, 11. März 2014) (Bild: (KEYSTONE))

Arbon Die AFG Arbonia Forster-Gruppe will das Industrieunternehmen Looser übernehmen. Von den bisherigen Familienaktionären übernimmt AFG die Mehrheitsbeteiligung von 53 Prozent. Für den Rest macht das Unternehmen ein öffentliches Kauf- und Tauschangebot. Für eine Looser-Aktie werden fünfeinhalb neu auszugebende Namenaktien der AFG sowie 23 Franken in bar geboten. Insgesamt will Arbonia Forster maximal 87,4 Millionen Franken für den Kauf ausgeben. (sda) 23