Eine feurige Feier für die VAT

Am Wochenende beging die VAT AG am Hauptsitz in Haag das Jubiläum zum 50jährigen Bestehen. Am Freitag war es ein Fest für Gastgeber und Gäste, am Samstag für die Familien.

Hansruedi Rohrer
Merken
Drucken
Teilen
Viel Abwechslung bot der Samstag für die Angehörigen der VAT.

Viel Abwechslung bot der Samstag für die Angehörigen der VAT.

HAAG. Unter dem Motto «Wir sind Feuer und Flamme» feierte die VAT 50 Jahre Vakuumventile. Am Freitagabend feierte die Unternehmensleitung zusammen mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft sowie den Nachbarn an der Jubiläumsgala das halbe Jahrhundert der erfolgreichen Firma.

Sara Hildebrand führte durch das Programm, in welchem die Partyband O-Tones, der Feuerkünstler Christian Ziegler mit einer zündenden Show und Wasserakrobatin Marion Büchel mit einer kühlenden Erfrischung auftraten. Natürlich gab es da auch Dinner-Köstlichkeiten, serviert von La Culina, sowie einige Ansprachen.

Der Haag in Haag

Den Reigen der gesprochenen Worte eröffnete Regierungsrat Willi Haag: «Der Haag ist gerne nach Haag gekommen, um der innovativen VAT zu gratulieren», sagte er wörtlich. Nun brenne das Feuer der VAT schon seit 50 Jahren, sagte er weiter. Die Firma habe die Grundlage für einen enormen Wachstumsschub geleistet und im Weltmarkt Fuss gefasst.

Dies gehe natürlich nicht ohne Fleiss sowie die eindrückliche Forschung und Entwicklung, immer bessere Produkte zu richtigen Zeit irgendwo in der Welt liefern zu können. Und dies wiederum benötige viel Flexibilität, Schwung und Durchhaltevermögen. «Gerade das hat die VAT in den letzten 50 Jahren ausgezeichnet, die Firma ist ein echtes St. Galler Industrieunternehmen.»

Das Feuer zu entzünden sei ja das eine, meinte Willi Haag, dieses Feuer weiterzuentwickeln aber das andere. «Wir dürfen im Kanton stolz sein, hier in Haag ein so erfolgreiches, internationales Unternehmen zu haben.»

Grüsse vom Kantonsrat

Kantonsrat Paul Schlegel gratulierte nicht nur zum Jubiläum, sondern zu all dem, was in der VAT geleistet wurde und noch wird. Die VAT habe im Werdenberg und darüber hinaus ein sehr gutes Image, sagte er weiter. «Die VAT strahlt aus.» Die Firma sei zudem ein starker Partner im Bildungswesen. «Deshalb ein richtiges Dankeschön für den Arbeitgeber und Partner in der Region.»

VAT-Verwaltungsratspräsident Horst Heidsieck nannte danach vor allem zwei Meilensteine der VAT. Nämlich das Datum vom 16. Juni 1965, als Siegfried Schertler die Firma gründete. «Ohne ihn und seinen unternehmerischen Geist würde es die VAT nicht geben», sagte der VR-Präsident. Und ohne den Drang, die Leidenschaft, die Ideen, auch die Stärke, Rückschläge zu ertragen, also ohne die Vision Siegried Schertlers, wäre die Entwicklung der VAT undenkbar gewesen. Das gleiche «Feuer» müsse auch bei den Mitarbeitenden heute brennen, damit die VAT in Zukunft erfolgreich ist.

Am Standort festhalten

Als zweiten Schwerpunkt nannte Horst Heidsieck das Jahr 2014, als für die VAT ein neues Kapitel begann, nämlich der Eigentümerwechsel. Aber auch bei den neuen Investoren der VAT-Gruppe bestehe kein Grund zur Sorge. Man werde alles daran setzen, die Wettbewerbsfähigkeit langfristig zu sichern. Man werde am Standort Haag festhalten, betonte Heinz Kundert, der neue CEO der VAT.

In der Firma würden Personen aus über 30 Nationen mitarbeiten, sagte er. Er danke nicht nur ihnen, sondern auch den Behörden und hoffte, gemeinsam die Herausforderungen zu meistern und weiterhin so erfolgreich auf Kurs zu sein.

Symbolhafte Fackeln

Symbolhaften Charakter hatte dann der festliche Jubiläumsakt mit drei VAT-Generationen auf der Bühne. Zusammen mit dem VR-Präsidenten und dem CEO erhielten Karl Vogt (Pensionär), Robert Gsteu (Aktiver) und Janos Zuberbühler (Lehrling) eine brennende Fackel überreicht (Feuer und Flamme), und im Nebenzelt wurde die Feuerschrift «50 Jahre VAT» entfacht.

Am Samstag war mit dem Jubiläumsfamilientag die Feier für alle Mitarbeitenden und deren Familien angesagt. Das Programm enthielt ein Kinderparadies, Feuerkünstler-Show, Musik, Festwirtschaft und spannende Rundgänge durch die Firma sowie anderes mehr für einen gemütlichen Tag voll Feuer und Flamme.

Feuerkünstler Christian Ziegler in Aktion.

Feuerkünstler Christian Ziegler in Aktion.

Die Feuerschrift ist entzündet.

Die Feuerschrift ist entzündet.

Zauberhafte Wassershow von Marion Büchel mit Feuerelement.

Zauberhafte Wassershow von Marion Büchel mit Feuerelement.

VR-Präsident Horst Heidsieck.

VR-Präsident Horst Heidsieck.

Drei VAT-Generationen mit VR-Präsident (links) und CEO (rechts) sind «Feuer und Flamme». (Bilder: Hansruedi Rohrer)

Drei VAT-Generationen mit VR-Präsident (links) und CEO (rechts) sind «Feuer und Flamme». (Bilder: Hansruedi Rohrer)