Ein zufriedener Kirchenchor mit vielen Höhepunkten

GRABS/GAMS. Margrith Eggenberger, Präsidentin des Kirchenchors Grabs-Gams, begrüsste die Chormitglieder, Dirigentin Regula Gschwend und Martin Nägele, Vertreter der Kirchenvorsteherschaft, zur Hauptversammlung.

Drucken
Teilen
Jubilarin Ruth Eggenberger-Hämmerli wirkt seit 50 Jahren im Kirchenchor Grabs. (Bild: pd)

Jubilarin Ruth Eggenberger-Hämmerli wirkt seit 50 Jahren im Kirchenchor Grabs. (Bild: pd)

GRABS/GAMS. Margrith Eggenberger, Präsidentin des Kirchenchors Grabs-Gams, begrüsste die Chormitglieder, Dirigentin Regula Gschwend und Martin Nägele, Vertreter der Kirchenvorsteherschaft, zur Hauptversammlung.

Diverse Höhepunkte

Im Jahresrückblick der Präsidentin zeigte sich erneut das aktive Wirken des Chors. In 39 Proben, 17 Auftritten in der Kirche, in Heimen und bei besonderen Geburtstagen wurde eine abwechslungsreiche Liederauswahl vorgetragen. Ein grosses Lob richtete sie an die Dirigentin Regula Gschwend. Sie gestaltete mit viel Erfahrung und Feingefühl die Anlässe und fand immer das passende Liedgut. Ein Höhepunkt war der Gottesdienst an Pfingsten. Julia Kreyenbühl-Gschwend bereicherte mit wunderbaren Harfenklängen die Chorlieder und den ganzen Gottesdienst.

Auch die Geselligkeit wurde gepflegt. Die Chorreise führte nach Salzburg. Den Grillabend im Sommer feierte man bei Vreni Lenherr im Garten und beim Chlaushöck besuchten Samichlaus und Schmutzli die fröhliche Gesellschaft.

Tief betroffen musste der Chor im Oktober von seinem langjährigen Mitglied Hanspeter Honauer Abschied nehmen. Er verstarb an einem wunderschönen Herbsttag auf einer Bergwanderung im Vorarlberg. In stillem Gedenken an den Verstorbenen erhoben sich die Anwesenden.

Treues Mitglied

Als langjähriges treues Mitglied konnte Ruth Eggenberger geehrt werden. Fünfzig Jahre sang sie mit Freude im Chor und war 31 Jahre im Vorstand tätig, davon acht Jahre als Präsidentin. Mit grossem Applaus und einer wunderschönen Orchidee wurde ihr Wirken gewürdigt.

Das neue Jahresprogramm verheisst wieder einige interessante Höhepunkte. Im Ostergottesdienst werden Werke von Andreas Hammerschmidt und Wolfgang Briegel zu hören sein. Trompeten und Continuo begleiten den mit Projektsängern verstärkten Chor. (pd)