Ein weisser Würfel als neue Kunst-Attraktion der Region

VADUZ. Die Region ist um eine städtebauliche Attraktion reicher: ein weisser Würfel, fünf Geschosse und 20 Meter hoch. Das neue Gebäude im Zentrum aus weissem Laaser Marmor ist ein Erweiterungsbau zum Kunstmuseum Liechtenstein aus schwarzem Basalt.

Drucken
Teilen

VADUZ. Die Region ist um eine städtebauliche Attraktion reicher: ein weisser Würfel, fünf Geschosse und 20 Meter hoch. Das neue Gebäude im Zentrum aus weissem Laaser Marmor ist ein Erweiterungsbau zum Kunstmuseum Liechtenstein aus schwarzem Basalt. Die renommierte Hilti Art Foundation zeigt fortan in diesem Gebäude ihre Kunstschätze. Die Sammlung umfasst derzeit rund 200 Werke, darunter solche von Picasso, Giacometti, Klee und anderen Grössen.

Der von den Basler Architekten Morger + Dettli entworfene Würfel bildet mit dem Kunstmuseum eine Einheit. Sowohl die kubische Form wie auch die Konstruktion und das Fassadenmaterial widerspiegeln die Zusammengehörigkeit der Häuser, hiess es gestern vor den zahlreich erschienenen Medien und den begeisterten Fachleuten. (ab) • DIE DRITTE