Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ein Streichquartett auf dem Podium

VADUZ. Am 13. März, um 11 Uhr, erklingt Kammermusik an den Podium-Konzerten – der Förderwettbewerb für den musikalischen Nachwuchs der Region. Das Ensemble Eberle 4 präsentiert einen besonders breit gefächerten musikalischen Reigen.

VADUZ. Am 13. März, um 11 Uhr, erklingt Kammermusik an den Podium-Konzerten – der Förderwettbewerb für den musikalischen Nachwuchs der Region. Das Ensemble Eberle 4 präsentiert einen besonders breit gefächerten musikalischen Reigen. Die Namen Händel, Mozart, Schubert, Schostakowitsch und Vivaldi sind häufig in Konzertprogrammen zu lesen. Auch Fritz Kreisler ist gewiss kein Unbekannter. Johan Halvorsen begegnet man hingegen schon seltener, dabei war der Norweger zu seiner Zeit ein bekannter Violinvirtuose, Komponist und Dirigent. Und auch Ennio Morricone, der Filmkomponist, ist nicht gerade der erste Name, der beim Thema Kammermusik fällt. Sein Podium-Konzert rundet das Ensemble Eberle 4 mit traditionellem Liedgut aus dem Bregenzerwald ab.

Vortrag «Gut ist besser als perfekt»

VADUZ. Am Donnerstag, 17. März, findet um 19 Uhr in der Aula der Primarschule Ebenholz in Vaduz ein Vortrag zum Thema «Nobody is perfect – Gut ist besser als perfekt». Veranstaltet wird er von der Liga Leben und Gesundheit. Der Eintritt ist frei. Referent ist Günther Maurer.

Vortrag zu Vogelstimmen und Musik

BAD RAGAZ. Auf Einladung der Kulturellen Vereinigung Bad Ragaz spricht und musiziert der Biologe Dr. Christian Marti zum Thema «Vogelstimmen und Musik». Der Vortrag findet am 16. März, um 20 Uhr, im Kursaal Bad Ragaz statt. Vogelstimmen kommen oft in der Musik vor, und sie sind Gegenstand der biologischen Forschung. Christian Marti, Biologe an der Schweizerischen Vogelwarte in Sempach und Hobbymusiker, verbindet beide Aspekte in seinem Vortrag. Zu allen Zeiten sind Vogelstimmen imitiert worden, sei es mit dem Mund oder mit Instrumenten. Unzählige Komponisten haben sich von Vögeln anregen lassen. Der Biologe und begeisterte Amateur-Musiker Christian Marti geht in seinem Vortrag nicht nur den Funktionen des Vogelgesangs nach, sondern auch ihrer Darstellung und Verwendung in der Musik. Die Beispiele reichen von Vogelstimmenmusik bis zu «Vogelstimmungsmusik», also von der naturgetreuen Imitation von Vogelstimmen bis zu Werken, die mit dem Bezug auf Vögel eine besondere Stimmung erzeugen möchten.

Mit Schwung in die Wechseljahre

WANGS. Der Kneippverein Sarganserland lädt am 21. März (19 Uhr, katholisches Pfarreiheim, Schiggstrasse 21, Wangs) zu einem spannenden Workshop zum Thema «Mit Schwung in die Wechseljahre» unter der Leitung von Evelyne Langner, Kneipp-Gesundheitsberaterin, ein. Ist es ein Neuanfang und Anlass zur Freude? Das Tor zum Alter und unausweichliches Übel. Das Kneipp'sche Heilverfahren dient sowohl der Vorbeugung als auch der Behandlung der vielgestaltigen Störungen in der Zeit der Wechseljahre und gibt den Geplagten die besten und zuverlässigsten Hilfs- und Heilmittel in die Hand. Anmeldung bis am 14. März bei Sonya van Schie-John, Telefon 081 723 78 86 oder per E-Mail sarganserland@ kneipp.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.