Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ein Promi fürs Volk

Leute

Robbie Williams und Christina Aguilera gaben in Bad Ragaz Privatkonzerte mit Millionengagen. Justin Bieber und Samuel L. Jackson waren zum Golfspielen da. Letzterer hatte 2010 ein Wohltätigkeitsturnier für Prominente organisiert. Alles jeweils unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die nächste Weltberühmtheit gibt sich da bedeutend volksnaher: Formel-1-Star Niki Lauda erscheint kommenden Samstag zum 15-Jahr-Jubiläum des Casinos Bad Ragaz. Dem Vernehmen nach soll der dreifache Formel-1-Weltmeister und Luftfahrtunternehmer spätnachmittags eintreffen und für Autogramme und gemeinsame Fotos – wahlweise im Freien oder im Casino – zur Verfügung stehen. Ob der 68-jährige Österreicher dann, wie vor ihm Williams und Aguilera, zum ­Mikrofon greifen wird, ist ­fraglich. Gestern veröffentlichte «heute.at» eine Videobotschaft, in der Lauda – aktuell in Singapur weilend – seinen achtjährigen Zwillingen ein Geburtstagsständchen singt. Man ist geneigt zu sagen: Die Mikrofone in Bad Ragaz bleiben besser aus. (hrt)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.