Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ein Programm mit vielen Höhepunkten

Im Musikprogramm vom Freitag am Open Air Wildhaus hebt ­Organisator Bruno Forster den Zillertaler Marc Pircher hervor. Er erwähnt aber auch die junge Schwedin namens Julia Lindholm, die über die Berechtigung von Abba verfügt, deren Lieder auf Deutsch zu singen. Und nebst den Calimeros werden noch ein halbes Dutzend weitere Künstler begeistern.

Am Samstag treten ein Dutzend Künstler und Gruppen auf. Bruno Forster hebt Vanessa Mai oder Melissa Naschenweng hervor, die beide nicht nur den jün­geren Open-Air-Zuschauern viel bieten werden. Auch auf Julian David oder Ross Anthony dürfe sich das Publikum freuen. Gespannt ist Forster auf die vier ­Appenzeller. Sie haben vor zwei Jahren am Wildhauser Open Air viel Applaus bekommen. (wo)

Programm

www.openairwildhaus.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.