Ein Profi kickt in der 3. Liga

RÜTHI. Einst spielte Gabriel Lüchinger in Juniorenauswahlen der Schweizer Nationalmannschaft. Sein Talent führte ihn bis zur U21 des FC St. Gallen – doch zurzeit ist der Fussballprofi arbeitslos.

Drucken
Teilen

RÜTHI. Einst spielte Gabriel Lüchinger in Juniorenauswahlen der Schweizer Nationalmannschaft. Sein Talent führte ihn bis zur U21 des FC St. Gallen – doch zurzeit ist der Fussballprofi arbeitslos. Um den Sprung in die höchste Liga zu schaffen, hätte er gerne bei einem Challenge League spielen wollen. Dass dies bislang nicht geklappt hat, liegt vor allem an der Ausbildungsentschädigung über 200 000 Franken, die der neue Verein berappen müsste. So hält sich Gabriel Lüchinger halt beim FC Rüthi fit und wird, zusammen mit seinem Bruder Jérôme, die Hinrunde beim 3.-Liga-Verein bestreiten. (wo) • LOKALSPORT 30

Aktuelle Nachrichten