Ein Parkhaus für Malbun geplant

MALBUN. Die ITW Ingenieurunternehmung AG baut als Totalunternehmer im liechtensteinischen Malbun ein Parkhaus mit einem Bauvolumen von 30 000 Kubikmetern.

Drucken
Teilen

MALBUN. Die ITW Ingenieurunternehmung AG baut als Totalunternehmer im liechtensteinischen Malbun ein Parkhaus mit einem Bauvolumen von 30 000 Kubikmetern. Auf dem dreigeschossigen Parkhaus wird die Gemeinde Triesenberg eine Abfallsammelstelle, den Lagerraum für die Kunsteisanlage und den Werkdienst sowie 20 öffentliche PW-Parkplätze realisieren.

Ein Eröffnungstermin des Parkhauses ist noch nicht bekannt. Es wird darauf hingearbeitet, dass die Eröffnung auf die Wintersaison 2015/2016 erfolgen kann. Die Baukosten werden sich für die Gemeinde Triesenberg für ihren Teil auf rund 1,1 Mio. Franken belaufen. Das hat der Gemeinderat bestätigt. Als Architektenteam ist die Grabser Firma ATM3 tätig. (pd)

Aktuelle Nachrichten