Ein Leben im Kloster

Merken
Drucken
Teilen

Toggenburg Die 46-jährige ehemalige Pfarreisekretärin aus Wattwil, Chiara Hewdwig Eicher, hat sich 2011 für ein Leben im Kloster Leiden Christi in Jakobsbad entschieden. Ihre Aufgaben dort sind vielfältig, die Tage aber immer geprägt vom franziskanischen Leben, welches gewisse Regeln mit sich bringt. Die Kapuzinerinnen leben in Armut und Demut sowie ehelos. An erster Stelle kommt für die Schwestern der Herrgott. Das Gebet zu festen Zeiten zwischen 6 Uhr morgens und 19 Uhr abends ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens im Kloster. Mitgenommen vom Leben vor dem Kloster hat Schwester Chiara, die sehr katholisch aufgewachsen ist, ihren Computer und das Auto. (wo)5