Ein gelungener Frontag mit 27 Helfern

GRABS/WERDENBERG. Die Hallengenossenschaft Grabs organisierte am vergangenen Samstag den jährlichen Frontag auf Egeten im Werdenberg.

Drucken
Teilen

GRABS/WERDENBERG. Die Hallengenossenschaft Grabs organisierte am vergangenen Samstag den jährlichen Frontag auf Egeten im Werdenberg.

27 Helfer aus verschiedenen Grabser und Werdenberger Vereinen fanden sich auf Egeten ein, um die Finnenbahn und den Fitnessparcours durch Entfernen von Laub und Ästen aus dem Winterschlaf zu erwecken.

Petrus spielte ganz ordentlich mit, die Tüchtigen durften auch ein klein wenig die Sonne geniessen.

Nach getaner Arbeit bekamen die Fleissigen eine feine Bauernwurst und/oder Frühlingsrollen und zum Dessert wurden sie mit einem schmackhaften Nussgipfel belohnt. Essen und Getränke sponserten die Politischen Gemeinde Grabs und der Einwohnerverein Werdenberg. In gemütlicher Runde endete so ein gelungener und vorzüglich organisierter Frontag, der nebst der Arbeit auch interessante und lehrreiche Gespräche ergab. (pd)

Aktuelle Nachrichten