Ein Abend unter Freunden artet aus

Merken
Drucken
Teilen

Buchs Nach dem grossen Erfolg der bisherigen Aufführungen finden am Freitag, 24. November, und am Samstag, 25. November, jeweils um 20 Uhr, die beiden letzten Vorstellungen der Fabriggli-Eigenproduktion «Der Vorname» statt. Die französische Gesellschaftskomödie enthält alles, was es für einen kurzweiligen Abend braucht: feinsten satirischen Humor, jede Menge spitzzüngiger Dialoge ­voller Wortwitz, eine Spur Verwechslungskomik und viel Gespür für Pointen.

Marcel wird zum ersten Mal Vater. Während alle auf seine schwangere Frau Anna warten, lässt Marcel sich lustvoll mit Fragen zum geplanten Vornamen seines ungeborenen Kindes löchern. Als er den Namen in die Runde wirft, herrscht allgemeine Fassungslosigkeit. Es kommt zu einem Schlagabtausch, der zunehmend bissiger wird. Erst ­einmal richtig in den Strudel geraten, kommen bisher unterdrückte Ärgernisse über Macken, Ansichten und Verhaltensweisen an die Oberfläche, die sich über viele Jahre angesammelt haben und im Namen der Freundschaft und Liebe unter den Teppich gekehrt wurden. (wo)