Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EBNAT-KAPPEL: Von der Strasse ins Bachbett gerutscht

Am Donnerstagabend ist auf der Kappelstrasse ein 50-jähriger Autofahrer auf der vom Schnee rutschigen Strasse verunfallt. Das Auto kam erst in einem Bachbett zum Stillstand.
Das Auto rutschte über die Strasse und kam erst im Bachbett zum Stillstand. (Bild: kapo)

Das Auto rutschte über die Strasse und kam erst im Bachbett zum Stillstand. (Bild: kapo)

Der 50-Jährige fuhr um 22 Uhr von Krummenau in Richtung Wattwil. Auf Höhe der Stegrütistrasse bemerkte er, dass die Strasse wegen des Schnees rutschig ist und wollte sein Auto abbremsen, woraufhin er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und dieses auf die Gegenfahrbahn rutschte. Weiter überquerte es das Trottoir, touchierte einen Kandelaber, rutschte übers angrenzende Wiesland und einen Abhang hinunter. Dort kippte das Auto zur Seite und kam in einem Bachbett zum Stillstand. Am total beschädigten Auto sowie am Kandelaber entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. (wo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.