Drei wunderschöne Tage in Flums

BUCHS. Auch dieses Jahr ging die Pfadi Alvier Buchs wieder in ein Pfingstlager. Dieses Jahr stand es unter dem Motto «Mars Attack». Es gab ein regionales Lager mit allen Abteilungen von Buchs bis Walenstadt. Gesamthaft tummelten sich etwa 300 Pfadikinder auf dem Lagerplatz in Flums.

Drucken
Teilen
300 Pfadikinder genossen die angenehmen Temperaturen am Lagerfeuer. (Bild: pd)

300 Pfadikinder genossen die angenehmen Temperaturen am Lagerfeuer. (Bild: pd)

BUCHS. Auch dieses Jahr ging die Pfadi Alvier Buchs wieder in ein Pfingstlager. Dieses Jahr stand es unter dem Motto «Mars Attack». Es gab ein regionales Lager mit allen Abteilungen von Buchs bis Walenstadt. Gesamthaft tummelten sich etwa 300 Pfadikinder auf dem Lagerplatz in Flums. Es gab verschiedene Aktivitäten, in denen die Kinder der verschiedenen Pfadis gemischt wurden, um sich so besser kennenzulernen.

Am Samstag war das ein Monopoly-Spiel im grossen Stil in ganz Flums. Dort konnten die Kinder Aufgaben lösen und die Häuser ihrer Wahl zusammenkaufen. Am Sonntag dann gab es einen Postenlauf, bei dem sie wieder in gemischten Gruppen unterwegs waren und verschiedene Posten zu Pfadi, Spiel und Spass bestreiten konnten.

Am Abend dann gab es noch eine kleine Abschlussfeier mit Alien-Besuch, Rangverlesen des Monopoly-Spiels und gemeinsames Liedersingen ums Feuer. Alles in allem war es ein grosser Erfolg, das Wetter stand auf ihrer Seite, so konnten sie drei wunderschöne Tage in Flums verbringen und viele neue Freundschaften schliessen. (pd)

Aktuelle Nachrichten