Drei Viertel der Stadt ohne Strom

CHUR. In der Stadt Chur ist es in der Nacht auf Montag zu einem grossflächigen Stromausfall gekommen. Drei Viertel der Bevölkerung der fast 40 000 Bewohner zählenden Stadt waren in den frühen Morgenstunden zwei Stunden ohne Elektrizität.

Merken
Drucken
Teilen

CHUR. In der Stadt Chur ist es in der Nacht auf Montag zu einem grossflächigen Stromausfall gekommen. Drei Viertel der Bevölkerung der fast 40 000 Bewohner zählenden Stadt waren in den frühen Morgenstunden zwei Stunden ohne Elektrizität.

Ausgelöst worden sei der Stromausfall durch eine technische Störung in der 60-Kilovolt-Ringleitung, teilten die Industriellen Betriebe Chur (IBC) mit. Ohne Strom war fast die ganze Stadt von 0.42 Uhr bis 2.42 Uhr. Die Ursache der Störung sei nicht bekannt, hiess es. Die Störung führte dazu, dass mehrere Verbindungen zwischen Unterwerken automatisch abschalteten. Kontinuierliche Zuschaltungen hätten die Versorgung dann wieder hergestellt. (sda)