Drei Punkte für Haag

FUSSBALL. Die Haager-Mannschaft von Trainer Claudio Hartmann startete fulminant ins Spiel und setzte Buchs stark unter Druck. Während dieser Druckphase gelang Roman Roos in der 15. Minute die verdiente 1:0-Führung für Haag.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Die Haager-Mannschaft von Trainer Claudio Hartmann startete fulminant ins Spiel und setzte Buchs stark unter Druck. Während dieser Druckphase gelang Roman Roos in der 15. Minute die verdiente 1:0-Führung für Haag.

Kurze Zeit später hätte der FC Haag die Führung sogar noch ausbauen können, Glücksgöttin Fortuna war aber nicht nachsichtig. Buchs wurde nun zusehends besser und setzte Haag unter Druck. Es ergaben sich einige gute Chancen, welche jedoch alle nicht verwertet wurden.

So blieb es bis zum Pausentee bei der knappen Haager-Führung. In der zweiten Spielhälfte hatten die Gastgeber mehr Ballbesitz, eine Resultatverbesserung klappte trotzdem nicht. «Machst du die Tore nicht, kriegst du sie». In der 70. Minute verwandelte Fabian Hardegger einen Penalty und baute damit den Vorsprung auf 2:0 aus.

Darauf konzentrierte sich der FC Haag auf die Verwaltung dieses Ergebnisses. Zählbare Aktionen resultierten aber seitens der Hartmann-Elf kaum mehr. Das Fazit von Haag-Trainer Claudio Hartmann lautet: «Ein junges Team hat das erste Derby gewonnen und die defensive Leistung der ganzen Mannschaft hat mich von der ersten Minute an überzeugt.» (mv)