Drei Medaillen zum Abschluss der EM

AMSTERDAM. Die Schweiz errang am letzten Tag der Leichtathletik-EM in Amsterdam gleich drei Medaillen. Tadesse Abraham wurde im Halbmarathon Europameister und führte das Schweizer Team zu Gold. Die Waadtländerin Lea Sprunger gewann in ihrem erst zwölften Rennen über 400 m Hürden Bronze.

Drucken
Teilen

AMSTERDAM. Die Schweiz errang am letzten Tag der Leichtathletik-EM in Amsterdam gleich drei Medaillen. Tadesse Abraham wurde im Halbmarathon Europameister und führte das Schweizer Team zu Gold. Die Waadtländerin Lea Sprunger gewann in ihrem erst zwölften Rennen über 400 m Hürden Bronze. Am fünften Wettkampftag gab es für die Schweiz neben den drei Medaillen drei weitere Klassierungen unter den ersten acht. Die Zürcher Steeple-Läuferin Fabienne Schlumpf wurde ebenso Fünfte wie die Schweizer Frauen-Staffel (4 x 100 m). Am Sonntag gewann die Schweizer Equipe somit so viele Medaillen wie vor 47 Jahren an den Europameisterschaften in Athen insgesamt. (sda) ? SPORT 17

Aktuelle Nachrichten