Drei Frauen, drei Kinder

Drucken
Teilen

Andreas Flückiger, genannt Ändu, wurde 1955 als Sohn einer Österreicherin und eines Schweizers in Burgdorf geboren. Als er fünf Jahre alt war, starb sein Vater. Mit zwölf Jahren zog er in ein Internat nach Kärnten. Er verbrachte aber weiterhin seine Sommerferien bei den Grosseltern im Emmental. Anfang der Achtziger kam er zurück in die Schweiz und arbeitete zwei Jahre lang als Hubstaplerfahrer. 1985 wurde er Sänger der Band Die Alpinisten, 1989 gründete er Stiller Has. Endo Anaconda, wie er sich nennt, heiratete dreimal, hat drei Kinder von drei verschiedenen Frauen und ist dreimal geschieden. (ag)