Dorfplatz wurde eingeweiht

Der Einwohnerverein Rans-Oberräfis (Evro) hat in Fronarbeit und mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde Sevelen beim «Sprützahüsli» in Rans einen Dorfplatz gestaltet.

Merken
Drucken
Teilen
Martin Künzler, Christian Müller und Gemeindepräsident Roland Ledergerber (von links) beim neuen Dorfbrunnen in Rans.

Martin Künzler, Christian Müller und Gemeindepräsident Roland Ledergerber (von links) beim neuen Dorfbrunnen in Rans.

SEVELEN. An vier Wochenenden, jeweils von Freitagmittag bis Samstagabend, standen Mitglieder des Einwohnervereins mit Schaufeln, Pickel, Pflasterkellen, Rechen, Bagger, Dumper, Stampfer usw. im Einsatz. Sie verwandelten in rund 380 Stunden Fronarbeit den ehemals unansehnlichen Platz mit seiner verwahrlosten Viehtränke in einen gefälligen kleinen Dorfplatz mit einem schmucken Brunnen.

Unter der Anleitung eines Profis

Unter der Projektleitung und Anleitung von Gartenbauprofi Christian Müller entdeckten einige Evro-Mitglieder bei den vielfältigsten Arbeiten verborgene Talente – und vor allem lernten sie sehr viel bei den anstrengenden, aber befriedigenden Arbeitseinsätzen. Am Samstag war es dann so weit: Nachdem am Morgen noch der Platz eingekiest und das letzte Grünzeug angepflanzt worden war, stand am Nachmittag das Einweihungsfest mit Punch, Glühwein, Glühmost und Magenbrot auf dem Programm. Evro-Präsident Martin Künzler lobte den grossen Einsatz der Mitglieder und verdankte die finanzielle Unterstützung der Gemeinde. Der Verein hat 20 000 Franken aus seiner Kasse bewilligt, die Gemeinde steuert 10 000 Franken bei. Christian Müller erläuterte kurz das Umbauprojekt und sagte abschliessend: «Die vier Wochenenden haben gezeigt, wie sehr Arbeit Menschen miteinander verbindet. Es war eine wunderbare Zeit mit euch.»

Lob der Gemeindebehörde

Gemeindepräsident Roland Ledergerber war beim Einweihungsfest dabei und beglückwünschte den Evro zu seinem Werk. Er zollte dem initiativen und tatkräftigen Einwohnerverein seinen Respekt.

Im nächsten Frühling wird der Platz mit Sitzgelegenheiten und einem Tisch «möbliert». (she)

Viel Fronarbeit des Einwohnervereins steckt im neu gestalteten Dorfplatz mit Brunnen in Rans. Der Platz wird dann im Frühling «möbliert». (Bilder: Heini Schwendener)

Viel Fronarbeit des Einwohnervereins steckt im neu gestalteten Dorfplatz mit Brunnen in Rans. Der Platz wird dann im Frühling «möbliert». (Bilder: Heini Schwendener)