Diskussionsabend zur Gotthardröhre

BUCHS. Am Donnerstag, 4. Februar, organisiert die Interessengemeinschaft öffentlicher Verkehr (IGöV), Sektion Ostschweiz, im «Buchserhof» einen Diskussionsabend zur zweiten Autobahnröhre durch den Gotthard.

Drucken
Teilen

BUCHS. Am Donnerstag, 4. Februar, organisiert die Interessengemeinschaft öffentlicher Verkehr (IGöV), Sektion Ostschweiz, im «Buchserhof» einen Diskussionsabend zur zweiten Autobahnröhre durch den Gotthard. Der Bündner Ständerat Stefan Engler vertritt in seinem Referat die befürwortende Seite unter der Devise «Der Sanierungstunnel verschafft mehr Sicherheit und Handlungsfreiheit». Mit Jon Pult, Kantonsrat und Präsident der Alpen-Initiative, vertritt ebenfalls ein Bündner die ablehnende Seite, unter anderem mit dem Argument: «Nur ein Nein sichert Lebensqualität, Alpenschutz und die Wirtschaftlichkeit der Neat.»

Mit diesem Abend bietet die IGöV Gelegenheit, sich von kompetenter und engagierter Seite über die Argumente für und gegen den Bau informieren zu lassen. Nach den Referaten und der von IGöV-Vorstandsmitglied Felix Gemperle moderierten Diskussion kann diese beim anschliessenden Apéro weitergeführt werden. (wo)

Aktuelle Nachrichten