Die Veränderung in den Köpfen

BUCHS. Die Forderung nach Chancengleichheit für alle dürfte es nicht geben, denn nach der Bundesverfassung besteht sie. Doch der Alltag zeigt ein anderes Gesicht, wie sich an der Integrationstagung der Stiftung Mintegra zeigte.

Merken
Drucken
Teilen

BUCHS. Die Forderung nach Chancengleichheit für alle dürfte es nicht geben, denn nach der Bundesverfassung besteht sie. Doch der Alltag zeigt ein anderes Gesicht, wie sich an der Integrationstagung der Stiftung Mintegra zeigte. Zwei namhafte Referenten sprachen zu den Themen Chancengleichheit und Diskriminierungsschutz. Und auch von einer illustren Runde an der Podiumsdiskussion wurden die beiden Themen beleuchtet. Veränderungen gebe es nur, wenn sich die Bilder in den Köpfen verändern, lautete der allgemeine Tenor. (wo) ? LOKAL 9