Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Teufelskreise der Depression

Buchs Am Dienstag, 25. April, findet im Rahmen des Seniorenforums Werdenberg eine Vortragsveranstaltung zum Thema «Die Teufelskreise der Depression: Wie man in sie hineingerät und wie man sie überwindet» statt. Referent ist Prof. Dr. Heinz Böker von der Klinischen Psychia­trie der Universität Zürich. Der Vortrag findet in der NTB statt und beginnt um 15.15 Uhr.

Depressionen zählen zu den schwersten und häufigsten psychiatrischen Erkrankungen. Etwa jeder sechste Mensch erkrankt im Laufe des Lebens zumindest einmal an einer wenigstens mittelschweren depressiven Episode. Das Auftreten einer Depression stellt in der Regel einen tiefen Einschnitt im Leben dar. Im Vortrag werden die vielfältigen biologischen, psychischen und sozialen Faktoren dargestellt, die zum Auftreten von depressiven Erkrankungen beitragen können. Diese Faktoren sind miteinander verknüpft und tragen zur Entwicklung von «Teufelskreisen» bei.

Es ist entscheidend, dass eine depressive Erkrankung frühzeitig diagnostisch erkannt wird und eine fachgerechte Behandlung eingeleitet wird. Die Depressionsbehandlung ist stets auf das jeweilige Individuum zu beziehen und beinhaltet somatotherapeutische Interventionen und Psychotherapie. Die Behandlungen werden anhand von Fallbeispielen dargestellt. Neben der frühzeitigen Diagnostik der vielfältigen Er­krankungsbilder, einer geeigneten Behandlung sowohl in der Akutphase wie auch im längeren Verlauf stellt sich nicht zuletzt auch die Überwindung von Vorurteilen gegenüber depressiven Erkrankungen und psychiatrischen Erkrankungen als wesentliche Herausforderung. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.