Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die St. Galler wandern durch den Thurgau

Am Sonntag, 20. März, veranstalten die St. Galler Wanderwege unter dem Titel «Durch den Thurgau» eine geführte Wanderung (Kategorie T1). Sie führt in einer Rundwanderung ab Frauenfeld nach Matzingen und wieder zurück.

Am Sonntag, 20. März, veranstalten die St. Galler Wanderwege unter dem Titel «Durch den Thurgau» eine geführte Wanderung (Kategorie T1). Sie führt in einer Rundwanderung ab Frauenfeld nach Matzingen und wieder zurück.

Die Wanderer steigen übers Obholz zum Weiler Bühl hinauf. Weiter geht es auf Wald- und Wiesenwegen ins Murgtal nach Matzingen. Dann steigt der Weg über Ristenbüel nach Häuslenen an, wo im Restaurant die Mittagsrast eingeplant ist. Gestärkt wandert man weiter zum Schloss und geniesst da die schöne Aussicht über Berg und Tal. Nun geht es über Gerlikon zum Weiler Ober Hungersbüel und talwärts zum Flüsschen Murg. Dem romantischen Bachbett entlang erreichen die Wanderer schon bald wieder Frauenfeld.

Die Wanderzeit beträgt fünf Stunden, der Auf- und Abstieg je 380 Meter. Der Abmarsch erfolgt um 09.15 Uhr ab Bahnhof Frauenfeld. Verpflegen können sich die Teilnehmer aus dem Rucksack oder in Gaststätten unterwegs. Die Wanderung wird geführt von Toni Meier (Tel. 071 983 00 87, E-Mail ortrud.meier@thurweb.ch). Die Anmeldung beim Wanderleiter bis Freitag ist erforderlich.

Auskunft über die Durchführung gibt es jeweils ab Mittag des Vortages der Wanderung beim Wandertelefon der St. Galler Wanderwege 071 383 30 31. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.