Die Gewinne und Verluste der Parteien

KANTON ST. GALLEN. Wo im Kanton St. Gallen haben die grossen Parteien am Sonntag Wähleranteile gewonnen – und wo haben sie Verluste erlitten? Ein Blick auf die Resultate der Wahlkreise zeigt: Das stärkste SVP-Gebiet bleibt das Rheintal.

Merken
Drucken
Teilen

KANTON ST. GALLEN. Wo im Kanton St. Gallen haben die grossen Parteien am Sonntag Wähleranteile gewonnen – und wo haben sie Verluste erlitten? Ein Blick auf die Resultate der Wahlkreise zeigt: Das stärkste SVP-Gebiet bleibt das Rheintal. Hier erzielte die Partei mit 6,2 Prozentpunkten ihren grössten Zuwachs und mit 43 Prozent ihren höchsten Wähleranteil. Die FDP hingegen ist im Werdenberg am stärksten (16,3 Prozent), am meisten zugelegt hat sie im Wahlkreis See-Gaster (+3,9). Ebendort fuhr die CVP ihren grössten Verlust ein: Ihr Wähleranteil im Linthgebiet sank um 5,8 Prozentpunkte. Die SP, die wie die CVP in allen Wahlkreisen im Kanton St. Gallen Verluste hinnehmen musste, verzeichnete im Bezirk Werdenberg die deutlich grössten Verluste an Wähleranteilen. (av) ? LOKAL 9