Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Debatte über den Lehrplan 21 ist erschlafft

Bildungspolitik In sechs Kantonen der Schweiz hat die Stimmbevölkerung bereits Initiativen gegen den Lehrplan 21 abgeschmettert. Vieles spricht dafür, dass am 4. März auch Bern und Zürich folgen. Während die Schulreformen noch vor einigen wenigen Jahren grossen Unmut hervorriefen, hat die Debatte an Schärfe verloren. Ein wichtiger Grund dafür ist das Verhalten der SVP.

Während diese anfangs des Jahrzehnts einen Kulturkampf rund um die Bildung entfachen wollte, ist in jüngster Vergangenheit kaum mehr etwas von ihr zu hören. Nicht überall in der Partei kommt das gut an. (rob)17

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.