Die Bibel-Karawane ist wieder unterwegs

BUCHS. Am Mittwoch, 17. Juni, von 16 bis 17.30 Uhr wird im Saal des katholischen Pfarreiheimes Buchs, Pfrundgutstrasse 6, die Bibel-Karawane unterwegs sein für Kindergartenkinder mit oder ohne Begleitung von Erwachsenen sowie Schüler der Primarschule.

Merken
Drucken
Teilen

BUCHS. Am Mittwoch, 17. Juni, von 16 bis 17.30 Uhr wird im Saal des katholischen Pfarreiheimes Buchs, Pfrundgutstrasse 6, die Bibel-Karawane unterwegs sein für Kindergartenkinder mit oder ohne Begleitung von Erwachsenen sowie Schüler der Primarschule. Durch Erzählen, Singen, Spielen und Gestalten wird Freude an Geschichten der Bibel geweckt und zu einem bewussteren Leben in Gemeinschaft und Glauben geführt. Klein und gross sind herzlich willkommen.

Sprechstunde mit Fragen zur Gesundheit

BUCHS. Am Mittwoch, 17. Juni, hält Isabelle Siegenthaler, kant. appr. Homöopathin und Spagyrikerin, im Familien-Treff Buchs eine unentgeltliche Gesundheitssprechstunde ab. Von 10 bis 11 Uhr kann jede Frage rund um Gesundheit und Krankheit im Kinderalltag besprochen werden. Der Anlass kann ohne Anmeldung besucht werden.

Kunst-Ausstellung «Butterfly» Art-Club Rii

ESCHEN. Schmetterlinge faszinieren die Menschen und regen zum Nachdenken an. Der Schmetterling symbolisiert Schönheit, Freiheit, Transformation, Bewegung, Neuheit, Exotik, Aktivität, Manipulation, Kreativität. Die Künstler des Art-Club Rii haben in ihren Werken die Schmetterlinge eingefangen: Hermy Geissmann, Bilder; Bernd Hauswirth, Porzellan- und Seidenbilder; Ursula Löble, Fotografien; Geni Martinez, Bilder; Mirella Müller, Bilder; Moreno Schio, Steinskulpturen; Anna Shesterikova, Bilder; Eva Severa, Bilder und Mosaikskulpturen; Hansjakob Tinner, Stirnholz-Bilder; Gerlinde Zech, Bilder. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Ausstellung zu besuchen, die vom 19. bis 21. Juni dauert. Die Öffnungszeiten sind am Freitag, von 18 bis 20 Uhr, sowie am Samstag und Sonntag, von 10 bis 18 Uhr.

Müdigkeit und Ruhe in hektischen Zeiten

MAUREN. Am Donnerstag, den 18. Juni, referiert um 15.15 Uhr in der Aula Primarschule Mauren Ralph Kunz, Professor für Praktische Theologie, Theologische Fakultät der Universität Zürich, zum Thema «Müde bin ich, geh zur Ruh!». Müdigkeit und Ruhe in hektischen Zeiten – ein theologischer Kommentar. Im Anschluss an die Vorlesung besteht die Gelegenheit zur Fragestellung und Diskussion. Ein Einzeleintritt kostet zehn Franken.