Der Weltmarktführer gab Einblick in seine Welt der Technikberufe

HAAG. «Hoch hinaus» ging es gestern im Ausbildungszentrum der VAT in Haag. Unter genanntem Motto erhielten zahlreiche Jugendliche aus der Region Einblick in die Welt der Berufe. Am ersten von zwei Tagen der offenen Türe – der nächste findet am 20.

Drucken
Teilen
Einblick in die Welt technischer Berufe: Die VAT in Haag veranstaltete gestern einen Tag der offenen Tür für Jugendliche, Eltern und Lehrer. (Bilder: Armando Bianco)

Einblick in die Welt technischer Berufe: Die VAT in Haag veranstaltete gestern einen Tag der offenen Tür für Jugendliche, Eltern und Lehrer. (Bilder: Armando Bianco)

HAAG. «Hoch hinaus» ging es gestern im Ausbildungszentrum der VAT in Haag. Unter genanntem Motto erhielten zahlreiche Jugendliche aus der Region Einblick in die Welt der Berufe. Am ersten von zwei Tagen der offenen Türe – der nächste findet am 20. Mai statt – präsentierte der traditionsreiche Werdenberger Industriebetrieb die Berufe Konstrukteur, Produktionsmechaniker und Polymechaniker. Ergänzend dazu konnten sich die Interessierten in ungezwungenem Rahmen auch einen Überblick zu den Produkten des Weltmarktführers und den Besonderheiten der VAT Vakuumventile AG machen.

Eingeladen hatten die Firma natürlich die Schülerschaft der 1. und 2. Oberstufe, sprich Sekundar- und Realschule sowie deren Lehrer und Eltern. Die VAT in Haag vergibt alljährlich in den eingangs erwähnten Berufen mehrere Lehrstellen. Kreativität und Selbständigkeit sind in einem hohen Mass nützliche für diese Berufe, wie man gestern vor Ort erkennen konnte. Einmal mehr hat die VAT bewiesen, dass deren Ausbildner über grosses Flair verfügen, diese technischen Berufe kurzweilig und praxisnah zu präsentieren.

So entstanden am gestrigen Nachmittag auch zahlreiche angeregte Gespräche zwischen den Repräsentanten der Industrie-Firma, den Jugendlichen sowie involvierten Lehrern, Eltern und Interessierten. (ab)

Legende (Bild:)

Legende (Bild:)

Aktuelle Nachrichten