Der «Panther» ist ab heute Freitag auf dem Wiga-Gelände zu bestaunen

BUCHS. Direkt ab Werk ist es gestern in Buchs eingetroffen: Das Flughafenlöschfahrzeug «Panther» der Firma Rosenbauer, das vom 4. bis 12. September an der Wiga zu bestaunen ist.

Merken
Drucken
Teilen
13 Meter lang und 3 Meter breit ist das nagelneue Flughafenlöschfahrzeug, das an der Wiga besichtigt werden kann. (Bild: Bruno Seifert)

13 Meter lang und 3 Meter breit ist das nagelneue Flughafenlöschfahrzeug, das an der Wiga besichtigt werden kann. (Bild: Bruno Seifert)

BUCHS. Direkt ab Werk ist es gestern in Buchs eingetroffen: Das Flughafenlöschfahrzeug «Panther» der Firma Rosenbauer, das vom 4. bis 12. September an der Wiga zu bestaunen ist. Zu sehen ist das Fahrzeug im Rahmen der Sonderschau «Feuer und Flamme», an der auch die Feuerwehren Einblick in ihre Arbeit und Ausrüstung geben.

Nach der Messe steht der «Panther» bei der Schweizerischen Luftwaffe im Einsatz. Die Präsenz in Buchs darf darum als (gut organisierter) Glücksfall bezeichnet werden.

Das 13 Meter lange und über 3 Meter breite Fahrzeug kann sämtliche seiner drei Werfersysteme während der Fahrt in Betrieb nehmen. Gemäss dem Buchser Feuerwehrkommandanten Marcel Senn erreicht das ausgestellte Modell mit seinen 1400 PS eine Geschwindigkeit von 130 km/h. Mit vollen Wasser- und Schaumtanks wiegt das Fahrzeug 52 Tonnen. (pd)