Der Kanton St. Gallen hat zu wenig Plätze für Demenzkranke

ST. GALLEN. Im Kanton St. Gallen gibt es 13 Einrichtungen, die gemeinsam etwa 60 Tagesstruktur-Plätze für Demenzkranke anbieten. Betroffen sind im Kanton aber 6600 Personen. Und es werden immer mehr.

Larissa Flammer
Drucken
Teilen
Herausfordernd: Der Kanton zählt rund 6600 Demenzkranke. (Bild: Mareycke Frehner)

Herausfordernd: Der Kanton zählt rund 6600 Demenzkranke. (Bild: Mareycke Frehner)

ST. GALLEN. Im Kanton St. Gallen gibt es 13 Einrichtungen, die gemeinsam etwa 60 Tagesstruktur-Plätze für Demenzkranke anbieten. Betroffen sind im Kanton aber 6600 Personen. Und es werden immer mehr. «An Demenz erkrankte Personen brauchen im Alltag Hilfe – häufig fühlen sich die Angehörigen zuständig», sagte gestern Andrea Lübberstedt, Leiterin Amt für Soziales im Kanton St. Gallen. Das könne mit der Zeit zu einer Belastung werden. Umso wichtiger seien Angebote, wie sie Spitex, Pflegeheime oder Tagesstätten anböten.

Will eine Person zu Hause wohnen bleiben, braucht aber rund um die Uhr Unterstützung, ist eine Tagesstätte die einzige Alternative zur Betreuung durch Angehörige.

Der Kantonsrat hat in der Aprilsession einen Bericht der St. Galler Regierung gutgeheissen, der aufzeigt, wie die Versorgung von Demenzkranken sichergestellt werden kann. Zwei Ziele sind der Regierung dabei wichtig: Die Enttabuisierung und die Sensibilisierung des Themas sowie die Bereitstellung von entlastenden Angeboten.

Die Kantonsregierung will unter anderem das Angebot von Tages- und Nachtstrukturen ausbauen. Damit sollen auch in Zukunft die Angehörigen entlastet werden. Um die breite Öffentlichkeit zu sensibilisieren, unterstützt die Regierung die Demenz-Netzwerke. Geplant ist auch der Aufbau einer elektronischen Plattform mit Angeboten in den Regionen.

Verantwortlich für die Netzwerke ist die Alzheimervereinigung. Sie sorgt dafür, dass die verschiedenen Organisationen wie die Spitex, die Hausärzte und Pflegeheime zusammenarbeiten. Über das Netzwerk informieren die Organisationen dann die Region. ? OSTSCHWEIZ 9